dieter.studer@psychologie.ch

Innerer Kritiker: Wie er uns sabotiert und wie wir ihn überwinden

Innerer Kritiker

Der Innere Kritiker ist eine allzu vertraute Stimme in unseren Köpfen. Er flüstert uns Pessimismus zu, malt die schlimmsten Szenarien aus und schürt Zweifel an unseren Fähigkeiten. Diese innere Negativität kann uns lähmen und unser Selbstwertgefühl ernsthaft beeinträchtigen.

Die Psychologie des Geldes: Ein Blick auf unsere Beziehung zu Finanzen

Psychologie des Geldes

Studien zeigen, dass Geld bis zu einem bestimmten Punkt das Glücksniveau steigern kann, aber danach nimmt der Einfluss von zusätzlichem Geld auf das Glück ab. Dieses Phänomen wird als „Hedonistische Tretmühle“ bezeichnet, bei der wir uns an den Luxus gewöhnen und nach immer mehr streben. Psychologisch betrachtet liegt das Geheimnis des Glücks weniger im Geld selbst, sondern in der Art und Weise, wie wir es verwenden und welche Bedeutung wir ihm beimessen.

Umgang mit Stress durch artgerechtes Leben. Ein Blick auf unsere moderne Existenz.

Umgang mit Stress

Jedes Wochenende geniesse ich die Zeit mit meinem Hund Joey im Wald. Diese Stunden sind nicht nur für seine Gesundheit wichtig, sondern auch für meinen Umgang mit Stress. Diese Momente im Grünen haben mich dazu gebracht, über ein grundlegendes Konzept nachzudenken: das artgerechte Leben. Ist es möglich, dass auch Menschen ein „artgerechtes“ Leben führen sollten, um den Umgang mit Stress zu verbessern?

Einfach mal ablehnen! So gelingt es dir nein zu sagen.

Bereits in der Kindheit lernen wir, dass „Ja“ das bevorzugte Wort ist, um Konflikte zu vermeiden und Akzeptanz zu finden. Doch ebenso wichtig ist es, „Nein“ sagen zu können – eine Fähigkeit, die im Laufe des Lebens oft verloren geht, aber essentiell für unsere Selbstachtung und Unabhängigkeit ist.

Hinter der Maske: Das verborgene Selbst der People Pleaser

People Pleaser

Wir Menschen sind soziale Wesen und das Bedürfnis, anderen zu gefallen und von einer Gruppe akzeptiert zu werden, ist tief in uns verwurzelt. Obwohl Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme grundsätzlich positive Eigenschaften sind, kann ein übertriebenes Bedürfnis, es anderen recht zu machen, zu psychologischen Problemen führen. Ein übermässiges „People Pleasing“ kann die eigenen Grenzen gefährden und oft zu unaufrichtigen Interaktionen führen.